Lederkleidung und Dinge

Jeder weiß, dass die Lederjacken für Frauen in den letzten Jahren sehr populär geworden. Heute Frauen Lederbekleidung geht auf eine ganz neue Ebene. Mit der Saison 2010 einkaufen Ihre Sammlung von Damenlederbekleidung zu vervollständigen, einschließlich: Mäntel, Röcke, Hosen, Shorts, Westen, und sogar Overalls.

Savory Lederwaren

Neben den traditionellen Sachen Leder Frauen, einer der neuen Trends im Moment ist das Aussehen als Oberbekleidung Unterwäsche. Daher ist es nicht verwunderlich es den Wunsch vieler Modedesigner Leder in ihren Sammlungen zu verwenden scheint. Solche Beispiele sind Yves Saint Laurent, die die schärfsten der Korsett Ledereinsätze zugeordnet.

Einige Designer gingen weiter und wurden nicht nur auf die Einsätze und PFEILER sehr interessante und originelle Lederwaren präsentiert. Einige Künstler in ihren Werken mit der Haut als Ergänzung. Mit diesen Fragmenten Modelle sind im Stil der klassischen Art Retro erstellt. Doch die überwiegende Mehrheit der Designer verwenden, um die Haut auf das Maximum.

Lederkleidung und Dinge

stilvolle Lederjacke

Im vergangenen Jahr war die Art und Weise praktisch das gesamte Farbspektrum, heute beliebte Naturton. Natürlich kann man immer noch Dinge, in hellen Farben finden - grün, blau, rot. Doch wie die Praxis zeigt, das Modell ähnliche Färbung, umso weniger wahrscheinlich Massen Anerkennung zu erhalten. In diesem Jahr ist geplant, die Hauttöne Grau zurückzukehren. Gerade jetzt modische Damenjacken von verschiedenen Brauntönen betrachtet. Black - außer Konkurrenz, ist es für die Ewigkeit. Daher Lederwaren für eine lange Zeit zu kaufen, egal was es ist - ein Mini-Kleid oder Shorts, ist es besser, schwarz zu wählen. Was auch immer Sie sich entscheiden, es wird großartig aussehen Sie. Alle Kleidung, die richtig abgestimmt betont die Würde der Figur und stilvolle Lederkleidung mit diesem und noch besser gerecht zu werden. In der Tat seiner Produktion ist die Haut mit Fell vergleichbar. Aber wie wir wissen, gibt es künstliche Materialien.

Lederkleidung und Dinge

heutige Technologien sind in der Lage eine künstliches Material, wie Qualität zu schaffen, es wird ein wenig anders als die externen und praktische Eigenschaften von natürlich sein. Und hier ist eine Person wählt, was er will. Aber nicht zu sehr mitreißen. Es gibt Fans, die aus Gründen der Textil Empfindungen der Lage sind, vollständig seinen Stil zu ändern.

Lederkleidung und Dinge

Einer meines Freundes Vic, hatte lange Lederhosen geträumt, ihm eine ideale Wahl für St. Petersburg trübes Wetter bedenkt. Dann, eines Tages, hat ihren Traum wahr! Sie beschloss, in den Laden zu gehen und die lang erwartete schwarze Hose kaufen. Unmittelbar am nächsten Tag, als sie sie trug und nie vermietet. Eine Woche später hatte sie eine Lederjacke, dann Kleid, Jacke, Korsett und so weiter. Dann habe ich nur verloren und aufgehört zu zählen. Und jetzt, nach einiger Zeit bestand die ganze Garderobe Vicki, werden Sie wahrscheinlich von irgendwelchen Objekten realisiert. Das ging für zwei Jahre auf. Wenn man in Ihrem Kleiderschrank, zwei, zumindest aber vier Dinge - es sieht sexy, aber wenn man alle in der Haut und von Tag zu Tag sind, ändert sich nichts - ist es der Paranoia erinnert. Die Situation wurde sie damals Chef korrigiert. Er warnte, dass, wenn sie nicht seinen Stil ändern, werden Sie die Reise und die Förderung verlieren. Vic wertvolle Arbeit und daher von seiner „Krankheit“ (sonst nicht sagen) war „geheilt“. Und wenn nicht für den empfindlichen Kopf? Wie lange könnte das weitergehen? Dies ist, was ich bin? Und außerdem, sollten Sie nicht einlassen, alles in Maßen sein soll, und dann wird es wirklich wertvoll sein!