Wie Karies zu vermeiden? 5 einfache Tipps

Karies - eine soziale Krankheit in unserem Land. Laut Statistik fast jeder Erwachsene - zu einem mehr oder weniger stark - von der Krankheit leiden.

In der Zwischenzeit, folgen Sie einfach ein paar einfache Regeln deutlich das Risiko ihres Auftretens zu reduzieren. Hier sind 5 Tipps, wie Karies zu vermeiden.

Regelmäßiges Bürsten der Zähne ist der Eckpfeiler der Vorbeugung von Karies. Die Zähne sollten nach jeder Mahlzeit für 2-3 Minuten gereinigt werden und mindestens 2-mal täglich Zahnpasta verwenden, die Karies mit Fluorid verhindert.

Sie können auch die Paste mit anderen Eigenschaften wählen, zum Beispiel, Bleichen, für empfindliche Zähne zu Parodontalerkrankungen, Raucher und so weiter. D. Ebenso wichtig ist es, eine Zahnbürste mit der richtigen Form und weichen Borsten zu wählen, das für unsere Zähne geeignet sind.

2. Verwenden Seide und Spülflüssigkeit

Wenn jemand glaubt, dass man das Zähneputzen genug ist, Ihre Zähne gesund zu halten, ist es ein Fehler. Um das Risiko von Karies zu minimieren, sollten Sie regelmäßig Zahnseide und Mundwasser. Und wenn es stellte sich heraus, dass Sie das Problem gestartet haben, werden Sie die künstlerische Wiederherstellung der Zähne helfen. Die erste Pflege der Interdentalräume, die schwer zu reinigen sind herkömmliche Bürste und die zweite hat antibakterielle, erfrischend und Ablagerungen von Zahnstein reduzierenden Eigenschaften.

3. Wie Karies zu vermeiden? Achten Sie auf die richtige Ernährung ...

In den Überlegungen, wie Karies zu vermeiden, kann es keinen Hinweis auf die richtige Ernährung. Produkte, die Zähne von dieser Krankheit sind Milch und Milchprodukte, frisches Obst und Gemüse, Eier, Vollkornbrot und grünen Tee schützen.

Milch und grüner Tee enthalten Kalzium und Fluorid, die den pH-Wert im Mund zu erhöhen, sind bakterizid und reduzieren das Risiko von Gingivitis, und Obst und Gemüse -, die für die Gesundheit des Mund Vitamin A, C und D.

4 Richtige Essgewohnheiten

Um die Gesundheit der Zähne zu pflegen ist nicht genug, nicht nur eine kluge Wahl der Produkte, sondern auch die Ernährung. Am besten ist es 5 kleine Mahlzeiten am Tag essen und Ihre Zähne nach jedem von ihnen putzen, und wenn dies nicht möglich ist - Kaugummi für 20 Minuten ohne Zucker zu kauen.

Ungesunde Snacks zwischen den Mahlzeiten, wie Chips, Süßigkeiten oder Fast-Food verstopfen die Zähne und Ursache Proliferation von schädlichen Bakterien. Trinken zuckerhaltige Getränke, bevor auch schädlich schlafen gehen - in der Regel vergessen Sie Ihre Zähne reinigen, gehen wir ins Bett, und der Zucker in dem Getränk enthalten sind, schädigen die Zähne.

5. Nicht vermeiden, den Zahnarzt!

Die meisten von uns zum Zahnarzt wenden nur, wenn Zahnschmerzen mit dem normalen Leben stören. Inzwischen sollte der Test mindestens zweimal im Jahr durchgeführt wird - dann kann der Zahnarzt Zahnprobleme reagieren, die in regelmäßigen Abständen auftreten.

Der Zahnarzt kann die Untersuchung von Methoden der Zahnreinigung der richtige Zahnbürste und Zahnpasta in der Auswahl hilft auch und grundlegende ästhetische Behandlungen durchführen. Es ist auch zu bedenken, dass je öfter Sie den Zahnarzt zu präventiven Zwecken besuchen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Besuche schmerzlos sein wird.

Ein weißer Fleck auf dem Zahn sieht harmlos, aber es ist leider die erste Stufe bei der Bildung von Zahnkaries. Es kann nur noch schlimmer, wenn wir sein Aussehen zu ignorieren.